KOMPAS-3D V15     -> neues in V15.1...

KOMPAS bringt Version 15 auf den Markt. Das professionelle System für Computer Aided Design (CAD)
überzeugt durch starke 3D- und 2D-Konstruktionsprozesse, eine anwenderfreundliche
Benutzerführung, einfach zu erlernende Funktionen und flexible Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit
Software von Drittanbietern - all dies zu einem vernünftigen Preis.

In folgenden Bereichen wurde die V15 erweitert:

- Platzierung von Komponenten in Modellen
- Modellzonen
- Automatische Aufteilung in Modellsektionen
- Löschen von Verschneidungen
- Layergruppen in 3D
- Festlegung vonStandardgewinden
- Erweiterte Bemaßungs-Funktionen
- Ausrichtungskontrolle
- Neue Anzeigesymbole
- 2D/3D Export von PDF-Dateien

Die neue Version von KOMPAS 3D enthält mehr als 100 zusätzliche Erweiterungen, die dem Anwender
erlauben, produktiver zu arbeiten. V15 ermöglicht schnellere Arbeitsabläufe, bietet größere
Benutzerfreundlichkeit und vereinfacht Produktentwicklungsprozesse. Weniger Fehler auf dem Weg
von der Konstruktion zum Produkt sind das Ergebnis.

Platzierung von Komponenten in Modellen

KOMPAS-3D V15 bietet dem Anwender zwei neue Möglichkeiten, Komponenten in Modelle einzufügen:

Mit Koordinaten - durch die Festlegung der Position und Ausrichtung der Komponenten können diese,
unter Berücksichtigung des Koordinatensystems des Modelles, eingefügt werden:


















Mit Verbindungen - Komponenten können durch Verbindungen in den Modellen platziert werden

















Modellzonen
KOMPAS-3D V 15 bietet die Möglichkeit, Objekte schnell anhand ihrer Position in bestimmten
Modellzonen auszuwählen. Eine Modellzone ist ein definierter Volumenkörper des Modelles: Die Suche
in großen, komplexen Modellen fällt durch die Einteilung in Zonen leichter. Der Anwender kann
Komponenten auswählen, die sich inner- oder außerhalb der Zonen befinden oder diese
durchschneiden.




























Automatische Aufteilung in Modellsektionen
KOMPAS-3D V15 zeigt nun Modellsektionen an, ohne dass der Anwender manuelle Arbeitsschritte zur
Gliederung und Aufteilung ausführen muss:
























Löschen von Verschneidungen
KOMPAS-3D V15 verbessert die Optionen zur Bearbeitung von Verschneidungen: Anwender können
Verschneidungen an beliebigen Punkten entlang der entsprechenden Kante löschen



Layergruppen in 3D
Mit KOMPAS-3D V15 können nun Layergruppen und Filter für Layergruppen in 3D erstellt werden.




























Festlegung von Standardgewinden
Mit KOMPAS-3D V15 können nun während der Konstruktion Standardgewinde festgelegt werden. Auch
Standards für Parameter wie dem nominellen Durchmesser lassen sich einstellen. Die Liste der
Standardgewinde für die Erstellung von konventionellen Gewindekonstruktionen wurde erweitert.
Eine neue Funktion erlaubt es, die Abmessung des Anschlusses oder der Bohrung zu verändern, um
diese an das verwendete Standardgewinde anzupassen. Auch ist es nun möglich, Parameter von einer
Gewindevorlage auf die aktuell zu bearbeitenden Gewinde zu übertragen.



Erweiterte Bemaßungs-Funktionen
KOMPAS-3D V15 legt nun die Maße von Kreisen linear aus:




















Auch können Abmessungen nun symmetrisch
auf der Mittelachse platziert werden:













Ausrichtungskontrolle
KOMPAS-3D V15 ersetzt das Symbol für das Koordinatensystem (in der unteren linken Ecke des
Fensters zur Modellansicht befindlich) durch eine neue Ausrichtungskontrolle


















Neue Anzeigesymbole
KOMPAS-3D V15 versammelt Symbole für die unterschiedlichen Anzeigemodi im Fenster zur
Modellansicht. Symbole, die den aktuellen Modus anzeigen [wie - sketch, context model editing,
editing settings -] werden in der rechten oberen Ecke des Fensters angezeigt.








2D/3D Export von PDF-Dateien
Mit KOMPAS-3D V15 können nun 3D-Modelle und 2D-Zeichnungen als PDF exportiert werden.
Back
Next
CADTEC (Schweiz) GmbH - KOMPAS 3D CAD - Schulstrasse 11 - 5425 Schneisingen - Chlupfwiesstrasse 31 - 8165 Oberweningen
Tel1. 044 585 30 31 - Tel2. 032 512 25 61 - EMail: kompas(at)cadtec.ch